Übersicht

Gebet für
Leiter
Ein Dienst von Kingdom Impact

Aktuelle Termine:

06.05.23 Vision & Training

11.08.23 Vision & Austausch

08.09.23 Vision & Austausch

04.-05.11.23 Vision, Training & Vernetzung

Catch the Vision

„Gott sucht Leiter und Beter, die im Schulterschluss miteinander
Gottes Visionen und Pläne vom Himmel auf die Erde bringen.“

Bist du dabei?

Unsere Vision

Siehst du diese große Bewegung?

Weltweit entstehen Gebetsbewegungen, die Aufträge von Gott empfangen und Segen für die Welt freisetzen. Es ist eine unüberblickbare Schar von Betern, die nur der Heilige Geist überschauen und koordinieren kann, um mit ihnen Gebetswellen von Kraft und Autorität freizusetzen.

Dass Leiter und Beter immer mehr im Schulterschluss stehen, ist ein Teil dieser Bewegung.

Wir sehen tausende, starke und hoffnungsvolle …

Beter

hervorkommen, die ...

sich vom Geist Gottes in seinen mächtigen Auftrag einreihen lassen, um Teil einer kraftvollen Gebetsbewegung zu werden.

unterschiedliche Salbungen und Berufungsmäntel tragen.

einen Ruf haben, für Leiter zu beten.

mit den richtigen Leitern vernetzt werden.

sich ausbilden und trainieren lassen.

Teil einer prophetischen Gebetsarmee werden.

+

Leiter

aufstehen, die …

nicht mehr allein kämpfen müssen.

mit loyalen Betern versorgt sind.

durch vollmächtiges Gebet ganzheitlich geschützt sind.

freigesetzt sind, in Gottes Aufträgen zu laufen.

Eine Gideonarmee steht auf

Wir als Team von Kingdom Impact glauben zusätzlich, dass Gott in den nächsten Jahren eine Gideonarmee hervorrufen wird, bestehend aus 300 Betern, die unter dem Dienst „Gebet für Leiter“ anfangen werden, für Leiter einzustehen.

Warum Gebet für Leiter?

Die Not im Land

Es gibt wenig Verständnis für die Dringlichkeit von Gebet für Leiter

In christlichen Kreisen ist unter Leitern das Thema Burn-out schon lange ein Begriff …
In christlichen Kreisen ist unter Leitern das Thema Burn-out schon lange ein Begriff. Viele Männer und Frauen in geistlichen Verantwortungspositionen sind innerlich und äußerlich angegriffen, meistens auf sich allein gestellt und haben niemanden, dem sie sich anvertrauen können. Darin ist es für die meisten Leiter nicht der natürliche, erste Schritt, abzuchecken, ob sie eine ausreichende Gebetsabdeckung für sich und ihren Dienst aufgebaut haben.

Ein Verständnis der absoluten Notwendigkeit von Gebet für Leiter ist im deutschsprachigen Leib wenig vorhanden und deswegen auch die Vernetzung zwischen Leitern und Betern spärlich. Der fehlende Gebetsschutz macht es dem Feind sehr leicht, Leiter von ihren Berufungen abzuhalten, indem er ihnen die Kraft, Freude und den Fokus raubt, und sie auch im persönlichen Bereich gezielt angreift.

Der Feind isoliert Leiter durch Lügen

Innere Not- und Lügensätze wie: „Ich schaff das allein!“, aber auch: „Es ist sowieso niemand für mich als Leiter da …“, können Leiter davon abhalten …
Innere Not- und Lügensätze wie: „Ich schaff das allein!“, aber auch: „Es ist sowieso niemand für mich als Leiter da …“, können Leiter davon abhalten, sich eine Truppe von Betern zu suchen, die für sie einstehen würden.

Aber auch unter Betern können Sätze wie: „Darf oder kann ich für meine Leiter beten?“, „Leiter sollen für mich beten. Dafür sind sie doch da.“ oder „Der Leiter ist selbst für sein Gebetsleben zuständig.“, die Fürbitter davon abhalten, im verbindlichen Gebet für ihre Leiter einzustehen. Solche Sätze sind Festlegungen, die verhindern, dass sich die Herzen füreinander öffnen können. Stattdessen bilden sie Gräben zwischen Leitern und Betern in unseren Ländern. Es herrscht eine Atmosphäre von Unsicherheit untereinander und Misstrauen und Furcht lassen diese geistlichen Festungen weiter wachsen.

Ein effektives und fruchtbringendes Miteinander für das Reich Gottes ist so vielerorts noch verhindert.

Leiter und Beter sind nicht ausreichend vernetzt

In Deutschland gibt es derzeit keinen Dienst, der für die Dringlichkeit von Gebet für Leiter eine Stimme erhebt ...
In Deutschland gibt es derzeit keinen Dienst, der für die Dringlichkeit von Gebet für Leiter eine Stimme erhebt. Auch die gezielte Ausbildung von Fürbittern, um Leitern im Leib Jesus dienen zu können und eine Plattform, um Vernetzungen mit diesen zu ermöglichen, sind bislang im deutschsprachigen Raum kaum vorhanden.

Wir wollen Veränderung sehen!

Diese existierende Not bewegt das Herz Gottes – und auch unsere Herzen!

Unser Auftrag von Gott ist es, für Veränderung einzustehen …
Unser Auftrag von Gott ist es, für Veränderung einzustehen. Mit Gebet für Leiter wollen wir eine Bewegung im deutschsprachigen Raum starten, in der Beter trainiert werden, an der Seite von Leitern zu stehen und mit ihnen gemeinsam die Pläne des Reiches Gottes durchzusetzen.

Willst du auch Veränderung sehen?

Was löst diese Not in dir aus? …
Spürst du auch den Schmerz Gottes über den momentanen Zustand der Trennung von Leitern und Betern in unseren Ländern im Leib Jesu? Merkst du aber auch gleichzeitig seine Leidenschaft und seinen feurigen Herzschlag, für Leiter aufzustehen und für sie zu beten?

Dann rufen wir dich!
Werde als Beter Teil dieser Gideonarmee!

Wir glauben …
Wir glauben, dass Gott 200 „Gebets-Bodyguards“ und 100 „Prophetische Beter“ rufen wird, die von Kingdom Impact trainiert werden und sich im Gebet zu Leitern positionieren und platzieren lassen.

Bist du einer davon?

Als Beter mit dabei sein – wie sieht das aus?

Gebets-Bodyguard

Du brennst dafür, Leiter schützend mit Gebet zur Seite zu stehen und im Geist Wache für sie zu halten.

Commitment
Du verpflichtest dich, anhand des „Gebet für Leiter“-Handbuchs mindestens 1 Jahr täglich für 5-10 Minuten kraftvoll mit dem Wort Gottes für einen Leiter zu beten, den wir dir vermitteln. Dabei siehst du dich als ein verbindlicher Teil der Gideonarmee von Kingdom Impact.

Prophetischer Beter

Du liebst es, als prophetischer Beter für Leiter zu beten und ihnen zu dienen.

Commitment
Du nimmst an einer Schulung zum prophetischen Gebet für Leiter teil und lässt dich von uns als prophetischer Beter ausbilden. Mit der Teilnahme an der Ausbildung verpflichtest du dich, auch im Anschluss für mindestens 1 Jahr zweiwöchentlich 2 Stunden für einen Leiter zu beten, den wir dir vermitteln.

Unser Glaubensstatement

Wir glauben,

dass Jesus sein Leben gegeben hat, damit unter ihm als Haupt, Leiter und Beter in Einheit hervorkommen.

Wir glauben,

dass der Vater sich danach sehnt, seine Pläne und Absichten durch seine Familie auf Erden verwirklichen zu können, auch durch den Schulterschluss von Leitern und Betern.

Wir glauben,

wenn Leiter und Beter unter die Herrschaft des Heiligen Geistes gehen, sie in eine neue Stärke und Autorität kommen werden, um zusammen mit Gott in den deutschsprachigen Ländern Geschichte zu schreiben

Wir glauben,

dass Leiter und Beter wie in einem Fisch- oder Vogelschwarm zusammenkommen werden und lernen, sich miteinander zu bewegen.

Wir glauben,

dass es Gottes geniale Idee und Seine Liebe für Leiter und Beter ist, dass sie sich im Geist erkennen und eine Offenbarung darüber bekommen, wie sie Gottes Herz für den deutschsprachigen Raum zusammen freisetzen können.

Wir glauben,

dass Zeiten von Erweckung vor der Tür stehen und eine viel größere Ernte eingeholt werden kann, wenn Beter gezielt die Arme von Leitern stärken (2. Mose 17, 9-13).

Wir glauben,

dass Leiter und Beter eine besondere Rolle spielen, die Braut in Reife zu führen und sie für die sowohl großartigste als auch herausforderndste Zeit, um Jesu Wiederkunft vorzubereiten!

Leiter und Beter gemeinsam für den König und sein Reich!

Statements von Leitern